04033nam 22004935 450 99643544680331620210729020517.03-11-061619-X10.1515/9783110616194(CKB)5590000000537091(DE-B1597)527158(DE-B1597)9783110616194EBL7015241(AU-PeEL)EBL7015241(EXLCZ)99559000000053709120210729h20212021 fg gerur|||||||||||txtrdacontentcrdamediacrrdacarrierDas Deutsche als europäische Sprache Ein Porträt /Gisela ZifonunBerlin ;Boston : De Gruyter, [2021]©20211 online resource (XIII, 355 p.)Description based upon print version of record.3-11-061615-7 Frontmatter -- Dank -- Inhaltsverzeichnis -- Kapitel 1 Die zahlreichen Facetten von Sprache und welche davon uns hier am Beispiel der deutschen Sprache beschäftigen werden -- Kapitel 2 Wozu Sprache(n)? Worin besteht der Beitrag von Wörtern und Sätzen zur kommunikativen Funktion? -- Kapitel 3 Das Verb: Zeiten, Modi, Szenarios und Inszenierungen -- Kapitel 4 Der nominale Bereich: die vielerlei Arten, Gegenstände zu konstruieren -- Kapitel 5 Der Satz: wie wir organisieren, was wir zu sagen haben, und wie wir zeigen, was uns wichtig ist -- Kapitel 6 Der Text: wenn wir kohärent und dabei narrativ oder argumentativ werden -- Kapitel 7 Der Wortschatz: das Einfache und das Komplexe -- Kapitel 8 Das Deutsche: auf dem Weg zu einem Sprachporträt -- Anmerkungen -- Literatur -- RegisterAs one of the world's 7,000 languages, German shares "family similarities" with many other European languages, but also has some very unique traits. In a total of eight chapters, this book examines the German language within the context of its European neighbour languages and shows where its distinctive features lie, making it clear that facts from its grammar and vocabulary are an interesting and underrated field of knowledge.Das Deutsche ist eine der am besten erforschten Sprachen der Welt; weniger bekannt ist, welche Gemeinsamkeiten es mit den europäischen Nachbarsprachen teilt und wo seine Besonderheiten liegen.Die insgesamt acht Kapitel des Buches stellen prägnant und anhand von anschaulichen Beispielen Wortschatz und Grammatik des Deutschen vor. Dabei verhilft ein Vergleich mit den Optionen etwa im Englischen, Französischen, Polnischen, Ungarischen oder anderen europäischen Sprachen zu einem verschärften Blick. Ausgangspunkt ist dabei ein kurzer Abriss der Facetten von Sprache allgemein sowie die Herleitung der grundlegenden Sprachfunktionen aus einer handlungsbezogenen Perspektive. Die folgenden Kapitel stehen unter Motti wie: "Das Verb - Zeiten, Modi, Szenarios und Inszenierungen", "Der nominale Bereich - die vielerlei Arten, Gegenstände zu konstruieren" oder "Der Text - wenn wir kohärent und dabei narrativ oder argumentativ werden". Das letzte Kapitel trägt den Titel: "Das Deutsche - auf dem Weg zu einem Sprachporträt".Das Buch soll Sprachinteressierten auch ohne linguistische Fachkenntnisse einen neuen Zugang zu unserer Muttersprache erschließen und die Sensibilität für die sprachliche Verbundenheit auf unserem Kontinent trotz aller Vielfalt stärken.LANGUAGE ARTS & DISCIPLINES / Linguistics / GeneralbisacshElectronic books.Grammar.comparative linguistics.specifics of German.speech acts.LANGUAGE ARTS & DISCIPLINES / Linguistics / General.Zifonun Gisela, authttp://id.loc.gov/vocabulary/relators/aut292611DE-B1597DE-B1597BOOK996435446803316Das Deutsche als europäische Sprache2838270UNISA